start-fertigKörper- und Emotionalarbeit

Im Alltag ist es oft unerwünscht, Gefühle zu zeigen und Emotionen zu leben. Oftmals haben wir das im Kindesalter schon so gelernt. Diese jedoch auf Dauer zu unterdrücken kostet Kraft und schwächt unsere Psyche und den Körper.

Durch eine angeleitete Selbstwahrnehmung ist es möglich, dies Schritt für Schritt wieder neu zu entdecken und den eigenen Körper zu spüren. Dieser zeigt uns, was wir brauchen! Es ermöglicht Ihnen, neuen Mut zu schöpfen, Vertrauen in die eigene Kraft zu entwickeln, zunehmend selbstbewusst aufzutreten und die eigene Bindungsfähigkeit zu stärken.

Alles, was sich in unserem Leben bisher ereignet hat, angefangen bei Schwangerschaft und Geburt, wird in den Zellen unseres Körpers gespeichert. Gerade in den ersten Lebensjahren gibt es oftmals Umstände (Krankenhausaufenthalte, Trennung von der Mutter, Krankheiten…), die Auswirkungen auf unser gesamtes Leben haben. Indem unser Körpergedächtnis eine neue, korrigierende Erfahrung machen kann, ist eine schrittweise Wandlung zu einem erfüllten Leben möglich.

Paare haben die Gelegenheit, ihrer Beziehung wieder neue Impulse zu geben und eventuelle Konfliktpunkte unter einem anderen Blickwinkel zu sehen. Dies geschieht in einer achtsamen, einfühlsamen Atmosphäre, mit dem Ziel, die Interessen beider Partner wahrzunehmen und einen gemeinsamen Weg zu finden.

Dazu dienen Elemente der Bonding- sowie der Haltetherapie nach Jirena Prekop.

Sie finden spezielle Angebote für Männer, Frauen und Paare in Gruppen oder Einzelsitzungen.

Termine

Frauengruppe:        Bitte wenden Sie sich an Antje Bestfleisch.

Männergruppe 1:      – Kapazität leider erschöpft-

Männergruppe 2: 15.01.,12.02.,12.03.,09.04.,14.05.,18.06.,13.08.,10.09.,08.10.,12.11.,03.12.2019 jeweils 18:00Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Antje Bestfleisch und Werner Staske