start-fertigPendeln, Rituale,
Fantasie- und Trancereisen

Pendeln bzw. Ausgleich der Chakras mit einem Kristallpendel

Chakra bedeutet Rad und kann auch mit „Energiewirbel“ oder „Kraftzentrum “ übersetzt werden. Schon vor Jahrtausenden erkannte man in Asien, das Gesundheit und Krankheit von einem inneren Gleichgewicht der feinstofflichen Energie im Körper abhängt. Auch die Indianer wussten schon vor langer Zeit, dass die Lebensenergie, die durch den Körper fließt, von den Chakras bereitgestellt wird. Die Energie jedes Chakras steuert bestimmte körperliche, geistige und seelische Funktionen.

Kristalle sind die DNA der Erde, das Gedächtnis an die mächtigen Kräfte, die sie formten. Auch sind sie Erinnerungen aus Jahrmillionen der Erdentwicklung.
Die kristalline Struktur der Kristalle kann Energie absorbieren, speichern, bündeln und abgeben. Wir nutzen ihre Schwingungen um die Energiezentren des Körpers zu erspüren und ins Gleichgewicht zu bringen.
– Hall, Judy: Heilsteine, Augsburg 2005

Rituale

Rituale können wir nur durch eigenes bewusstes Erfahren verstehen, nicht durch Beobachtung. Diese Erfahrung wird bewusstes Erleben und der Zugang zum Erleben findet über unsere Sinne statt.
Bei einem Ritual bleibt die Zeit stehen und wir verwenden unsere Konzentration darauf, etwas zu verwirklichen oder es intensiv zu erleben. Wir kommen mit uns selbst in Kontakt.
Mit Aufmerksamkeit, Achtsamkeit, bewusste Wahrnehmung und bewusster Empfindung wächst unsere eigene geistige Kraft. Wir erwecken und festigen auch die Verbindung mit dem Geist anderer Erscheinung von Leben.
Es kann innere heilsame Bewegung bzw. bewusster Wandel geschehen.
Unsere Bereitschaft dafür und die rituelle Handlung öffnen uns für eine veränderte Wahrnehmung der eigenen Wirklichkeit.
– Nauwald, Nana: Feuerfrau und Windgesang, Aurau und München 2010

Fantasie- und Trancereisen

Trance ist eine tiefe Entspannung, in der wir Zugang zu unserem Inneren finden. Dabei durchstoßen wir die Barrieren des rationalen Bewusstseins und tauchen in die unbewussten Tiefen ab. Die Aufmerksamkeit und Konzentration werden nach innen gerichtet, es entstehen Bilder.
Gehen wir mit einer Aufgabenstellung in Trance, so bringt das Unterbewusstsein durch seine sensible Arbeitsweise die Lösung.
Jeder von uns trägt eine unendliche Weisheit in sich, mit unserem kreativen Unbewussten wird sie aktiviert und zeigt uns den Weg.
Wie bei anderen Methoden macht auch hier die Übung den Meister. Durch wiederholte Trancereisen wird unsere Wahrnehmung sensibilisiert und das Vertrauen in unsere Intuition gestärkt.

Kurse für das Jahr 2019

1.5
Pendeln, Rituale und Trancereisen
mit Angelika Staske

24.02., 24.03., 05.05.,06.10., 03.11.2019

jeweils von 9:30 – ca. 15:00 Uhr

im VIhF – Seestraße 56 – 08523 Plauen

 

 

 

2.5
Fantasie- und Trancereisen
mit Katrin Wischrob-Winkler

07.02.; 11.04., 06.06., 19.09., 07.11.2019

jeweils 18:00 Uhr

Praxis von Dipl.-Med. Simone Fischer

Neundorfer Str. 176  – 08523 Plauen

 

Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit max. 6 Teilnehmern
Anmeldungen bis spätestens zwei Wochen vor Termin
bei Angelika Staske bzw. Katrin Wischrob-Winkler